Weblinks  

   
   

Pflegenotstand – was ist damit gemeint?

Details

Pflegenotstand – was ist damit gemeint?

Die Massenmedien erzählen uns besorgt ununterbrochen, dass hier in Deutschland ein „Pflegenotstand“ vorhanden ist und ganz sicher in Zukunft nur noch größer und tiefer wird. Was ist eigentlich damit gemeint?

Die Pflege der kranken und alten Angehörigen, sowie die Krankenpflege ist eine längst etablierte gesellschaftliche Branche. Zum einen können die Kapitalisten auf die Frauenarbeitskraft nicht mehr verzichten und das heißt, dass es keine mehr gibt

Weiterlesen: Pflegenotstand – was ist damit gemeint?

PM der KPD NRW zum barbarischen Angriff der USA auf syrische Soldaten

Details

syflag.jpg

Die KPD NRW verurteilt aufs Schärfste die barbarischen Angriffe der USA auf syrische Soldaten bei denen voraussichtlich über 100 Soldaten starben. Wir weisen darauf hin, dass gegen Syrien seit sieben Jahren ein völkerrechtswidriger Krieg geführt wird. Sowohl die verschiedenen Islamistischen Truppen, ob der IS, die FSA, als auch die kurdischen Separatisten Gruppen sind Marionetten der USA und ihrer Verbündeten. Allein das syrische Volk hat über seine Regierung zu bestimmen und nur die legitime

Weiterlesen: PM der KPD NRW zum barbarischen Angriff der USA auf syrische Soldaten

Solidarität mit der russischen Automobil Gewerkschaft MPRA

Details

20180111_mpra0-375x500.jpg

Die KPD NRW erklärt hiermit ihre Solidarität mit der Automobil Gewerkschaft MPRA die in Russland verboten worden ist.
Sie galt als kämpferische Gewerkschaft die schon einige erfolgreiche Streiks ausgefochten hat. Dadurch wurde sie dem russischen Staat ein Dorn im Auge und unter dem Vorwand ausländische Gelder an zu nehmen und politische Arbeit zu machen von diesem verboten. Gewerkschaftliche Arbeit ist jedoch notwendiger Weise eine internationale und politische Arbeit.

Auch wenn das heutige

Weiterlesen: Solidarität mit der russischen Automobil Gewerkschaft MPRA

Videos: 100 Jahre Oktoberrevolution

Details

Bundestagswahl 2017: AfD regiert bereits mit

Details

„Schlimmer geht immer“, sagt der Volksmund und so kam es bei dem diesjährigen Wahlritual dann auch.

Zahlen

Die Wahlbeteiligung war höher als bei der vorangegangenen Bundestagswahl im Jahr 2013. 76,2 % der Wahlberechtigten gaben ihre Stimme ab, das ist eine Steigerung in Höhe von 4,6 Prozentpunkten. Dennoch bilden die Nichtwähler mit 14.701.730 nicht abgegebenen Stimmen immer noch die theoretisch größte Formation. Die Wahlenthaltung ist nach wie vor als ein zwar wenig hilfreiches, aber dennoch

Weiterlesen: Bundestagswahl 2017: AfD regiert bereits mit

Leitung der KPD-NRW beglückwünscht freies Korea zu grandiosem Erfolg!

Details

Heute hat die DVRK erfolgreich eine Interkontinentalrakete getestet. In Anbetracht der drohenden Kriegsgefahr ist diese neue Raketenart ein weiterer Beitrag den Frieden gegenüber dem Imperialismus zu sichern. Es gilt wie eh und je:

Je stärker der Sozialismus, desto sicherer der Frieden!

Statement zum Brexit in Irland

Details

Im nördlichen Teil Irlands begehren derzeit Menschen verschiedener Glaubensrichtung auf um den „Brexit“ zu stoppen. Die Motivation ist nachvollziehbar. Nach Jahrhunderten britischer Fremdherrschaft wird befürchtet, dass die Dominanz von London noch weiter zunimmt. Dabei wird außer Acht gelassen, dass die EU ein Instrument des deutschen Imperialismus ist, der den dritten Versuch unternimmt, eine Weltmacht zu werden. Die von der BRD dominierte EU hat Irland schon mehrmals zu arbeiterfeindlichen

Weiterlesen: Statement zum Brexit in Irland

Kurzes Statement der Leitung der KPD-NRW zur Hetze der USA gegen die DVRK

Details

warmbier-375x371.jpg

Mit dem Tod des US-Bürgers Warmbier haben die Zeitungen der imperialistischen Länder ihre Hetzjagd gegen die Demokratische Volksrepublik Korea fortgesetzt. Nicht genug, dass die USA mit schwerem Kriegsgerät und Schiffen ihre Präsenz in der Region erhöht. Nun soll der tragische Tod eines US-Studenten herhalten, um neue Schritte gegen die sozialistische Republik einzuleiten.

Weiterlesen: Kurzes Statement der Leitung der KPD-NRW zur Hetze der USA gegen die DVRK

Wahlen in NRW: BRD rückt weiter nach rechts

Details

 

einkaufaktuell.jpg

 

Am 14. Mai 2017 wurde in NRW ein neuer Landtag gewählt. Wie zu erwarten war das Resultat kein Grund zur Freude. 35 % der Wahlberechtigten hatten gute Gründe sich der Wahl fernzuhalten, da es für sie offenbar keine Perspektiven gibt. Im Vergleich zu den Wahlen 2012 waren dies zwar 6 Prozentpunkte weniger, doch ist die imaginäre Fraktion der Nichtwähler immer noch die zahlenmäßig stärkste. In absoluten Zahlen erhielt die stärkste Fraktion (CDU) 2.797.084 Stimmen. Die Nichtwähler

Weiterlesen: Wahlen in NRW: BRD rückt weiter nach rechts

Heraus zum 1. Mai (2017)

Details

1. mai 2017

Die soziale Marktwirtschaft vor dem Aus? Die Bundesrepublik wurde mit dem selbst erklärten Anspruch gegründet, Wohlstand für alle zu schaffen. Die Tarifabschlüsse der Gewerkschaften fielen relativ hoch aus, die Rente galt als sicher, vor Arbeitslosigkeit schützte ein soziales Netz. Doch davon ist heute kaum etwas übrig. Diese sozialen Wohltaten gewährten uns die Bosse nur, aus Schrecken vor dem Sozialismus. Dieser ermöglichte seinen Arbeitern nämlich das Recht auf Arbeit, Wohnung, Bildung und

Weiterlesen: Heraus zum 1. Mai (2017)

Video: Mensch mit Klasse - Wir bewegen die Geschichte

Details

Der Weg aus der Unterdrückung - Internationaler Frauentag 2017

Details

Existiert heute noch die Unterdrückung der Frauen? Manche sagen – nein, bei dem ganzem Feminismus in der Welt, bei der Tatsache, daß die Mädels längst lernen, studieren und arbeiten dürfen genau so wie Jungs. Vielleicht in Saudi Arabien oder Afghanistan, ja, da kann man sich so etwas noch vorstellen.

Dennoch, wenn wir in die Welt mit offenen Augen schauen, ist das Bild der Geschlechtsungleichheit einfach furchterregend. Es geht nicht nur um „arme muslimische Kopftuchfrauen“, die allerdings

Weiterlesen: Der Weg aus der Unterdrückung - Internationaler Frauentag 2017

   
KPD - Aktuell KPD - Die Rote Fahne KPD - Landesorganisationen (Regional) KPD - Topmeldungen
   
© Kommunistische Partei Deutschlands